Kontakt

WW Brandschutz GmbH
Kloster 65 · 17213 Malchow
Telefon: 039932 541262
Fax: 039932 542037
eMail: Kontakt

Aus- und Fortbildung

  1. Brandschutzhelfer
  2. Evakuierungshelfer
  3. Fortbildung Brandschutzbeauftragter
  4. Seminare für Führungseinheiten von Feuerwehr und Ämter/Verwaltungen

1. Brandschutzhelfer:

Welcher Feuerlöscher kommt zum Einsatz, wenn die Fritteuse oder der Serverraum brennt? Und wie wird der Feuerlöscher eigentlich bedient?

Unser Ausbilder kommt zu Ihnen in den Betrieb und schult Ihre Mitarbeiter innerhalb eines Tages, vor Ort, ohne größeren Aufwand Ihrerseits. Unsere Schulung besteht aus drei Teilen. Im theoretischen Teil werden die teilnehmenden Mitarbeiter mit den gesetzlichen Vorgaben und der richtigen Verhaltensweise im Brandfall vertraut gemacht. Der praktische Teil beinhaltet ein Feuerlöschtraining mit von uns gestellten Übungsfeuerlöschern verschiedener Bauweise, bei dem ein Feuer gelöscht werden muss. Hierfür kommt unser Feuerlöschtrainer zum Einsatz, der einen realistischen Eindruck erzeugt, ohne die Teilnehmer zu gefährden. So kann die Scheu vor dem Gebrauch von Feuerlöschern genommen werden. Im letzten Teil der Schulung wird durch eine Begehung Ihrer Räumlichkeiten auf besondere Gefahren im Betrieb hingewiesen. Sie werden dadurch für Risiken sensibilisiert, um zukünftige, potentielle Gefahrenquellen zu erkennen.

2. Evakuierungshelfer:

Wie komme ich aus einem gefährdeten Objekt raus?

Bei der Schulung zum Evakuierungshelfer werden Mitarbeiter aufgeklärt, was es heißt den Betrieb zu evakuieren. Sind alle Mitarbeiter außer Gefahr, hat der geschulte Evakuierungshelfer seinen Job getan. Durch eine kurze theoretische und praktische Einführung mit unserem versierten Ausbilder, lernen die Teilnehmer, wie sie den Brandschutzhelfer bedacht und umsichtig unterstützen können.

3. Fortbildung Brandschutzbeauftragter:

Wer ist eigentlich für das Thema Brandschutz im Betrieb verantwortlich?

Auf diese Frage antwortet der geschulte Brandschutzbeauftragte mit: Ich! Aber sind die gelernten Methoden und Verhaltensweisen noch präsent? Möglicherweise hat sich auch der Betrieb über die Jahre verändert, ob beim Personal oder beim Umfeld, durch Anbauten oder gar Umzüge? Dann braucht auch der Brandschutzbeauftragte vielleicht eine Auffrischung im Bereich des Brandschutzes. Auch das bietet unser Ausbilder Ihnen.

4. Seminare für Führungseinheiten von Feuerwehr und Ämtern/Verwaltungen

Wie gut sind unsere Feuerwehr und unser Amt aufeinander abgestimmt?

Um eine reibungslose Zusammenarbeit zu ermöglichen, bieten wir verschiedene Seminare an. Ziel beider Seminare ist es, die eigenverantwortliche, konsequente und effektive Erfüllung von Aufgaben, das selbstständige Einleiten von Maßnahmen im übernommenen Verantwortungsbereich sowie den effizienten Umgang mit Informationen zu erlernen. Hierbei bildet die Feuerwehrdienstvorschrift 100 (FwDV 100) die Grundlage für die Feuerwehr. Die Grundlage für die Ausbildung der öffentlichen Verwaltung bildet das Arbeitspapier der IMK AK V 2004 (administrativ-organisatorische Komponente). Zur Veranschaulichung verschiedener Szenarien, kommt selbstverständlich auch ein Planspiel zum Einsatz. Unser versierter Dozent verfügt nicht nur über die nötigen Ausbildungen, sondern zeichnet sich durch langjährige Erfahrung in Theorie und Praxis, aus. Gerne arbeitet er mit den Teilnehmenden zusammen und beantwortet jede Frage.

Bei den angebotenen Seminaren handelt es sich um:

 

1. Führungskräftetraining der Führungsstufe A und B

Das Seminar richtet sich an Gruppen- und Zugführer und erstreckt sich über einen Beratungstermin im Vorfeld und zwei Seminartage mit je 10 Unterrichtseinheiten.

2.1 Schulung für Mitglieder von Führungseinheiten der Führungsstufe C

Das Seminar richtet sich an Einsatzleiter und Abschnittssführer, Mitglieder von Führungseinheiten wie Führer von Führungseinheiten, Führungsassistenten und Führungshilfspersonal (Fernmelder, Lagekartenführung etc.) als operativ-taktische Komponente. Hierbei sind ein bis zwei Beratungstermine im Vorfeld und drei Seminartage veranschlagt.

2.2 Schulung der Verwaltungsstäbe (Ämter, öffentliche Verwaltungen)

Das Seminar richtet sich an Mitglieder von Verwaltungsstäben auf Amtsebene, wie Verwaltungsbeamte und Verwaltungsfachangestellte, die mit administrativ-organisatorischen Aufgaben betraut sind. Dieses Seminar erstreckt sich über ein bis zwei Beratungstermine und drei Seminartage.

 

Hier finden Sie eine ausführliche Beschreibung unserer Seminare:

1.

Seminar Führungskräftetraining der Führungsstufe A – B (Gruppen- und Zugführer) Führungsebene 1 (Gemeinde) gemäß FwDV 100

2.1

Seminar für Mitglieder von Führungseinheiten ( FüG Amt ) und Mitarbeiter/-innen öffentlicher verwaltungen gemäß FwDV 100

2.2

Schulung für Mitglieder von FÜhrungseinheiten und Stäben – gemäß IMK AK V 2004 – (administrativ-organisatorische Komponente)